Servietten falten: Fächer, Doppelfächer (Stern)

Einfacher Fächer

Man sieht in oft, in Gaststätten und Privathäusern. Vorteil: schnell herzustellen, und sieht relativ gut aus. Nachteil: sehr zugempfindlich weil nicht besonders standfest, nicht vorzubereiten.

Schritt1 Zuerst die halbe Serviette bis etwas über die Mitte in zieharmonikaähnliche Streifen legen.

Schritt2 Die Serviette umdrehen und längs die Schmalseiten aufeinander zu falten.

Schritt3 Jetzt einen "Fuß" herstellen, indem Sie die obere Kante zum Dreieck nach unten falten. Unten sollte ein etwa 2 cm breiter Rand überstehen.

Schritt4 Jetzt den überstehenden Rand nach hinten wegfalten. Das gibt der Serviette Stabilität.

Doppelfächer

So, nun wirds Ernst! Der Doppelfächer erfordert ein gewisses Maß an Geschick und Sorgfalt. Je präziser die folgenden Schritte ausgeführt werden, desto besser das Ergebnis.

Schritt1 Die Serviette ganz öffnen. Dann das obere und untere Viertel zur Mitte falten. Hier können Sie gut unregelmäßig gebügelte Servietten ausgleichen.

Schritt2 Dann nochmal in der Mitte zusammenklappen, so daß die Ränder der Serviette innen liegen und nicht mehr zu sehen sind.

Schritt3 Jetzt die ganze Serviette in exakt gleiche Falten legen. Am besten 8 Falten - dann können Sie die brüche als Maßstab nehmen.

Schritt4 Nun haben Sie an der Serviette unten eine einfache Zickzacklinie, oben eine doppelte. Halten Sie die Serviette jetzt fest in der Hand.

Schritt5 Jetzt aus jedem einzelnen Fächer ein dreieckiges Stück nach unten ziehen. Dasselbe auf der hinteren Seite wiederholen. Nach jedem Arbeitsgang fest pressen. In dieser Form kann man die Serviette gut aufbewahren, am besten in eine Kiste gespannt. Die Form erhält sich dann um so besser. Zum Schluß nur noch aufziehen.

 

Gasthaus Roter Ochs - Kirchplatz 3 - 91301 Forchheim - Tel. +49 9191/4511

auf facebook teilen